Nachlese Sportwochenende 2015

Zwar unter neuem Namen aber mit hochkarätigem und abwechslungsreichem Angebot veranstaltete der SV Mariazell nunmehr zum 18. Mal ein Sportwochenende am Waldecksportplatz.

Freitag, 19.06.15:

Den Auftakt bildete ein AH-Freundschaftsspiel gegen den SV Seedorf, welches leider mit 1.3 verloren wurde. Unser Torschütze war Andreas Kammerer. Etwa zeitgleich wurde unter der Leitung von Natascha Auber und Michaela Trenkle Piloxing,das Workout aus Hollywood, eine Mischung aus Pilates, Boxen und Tanz, angeboten, welches von 14 Teilnehmerinnen gerne angenommen wurde.

Im Anschluss gab´s dann Lagerfeuer und tolle Livemusik im Zelt mit Barde feat. Wolle & S´Wilde .

Samstag, 20.06.15:

Am Samstag ging es bereits um 10.00 Uhr mit einem F-Jugend-Spieltag und Bambini-Spieletag weiter. Die Turniere finden parallel auf insgesamt 5 Spielfeldern statt. Da war ganz schön was los, als etwa 140 Kinder mit Trainern und Eltern am Waldeck aktiv waren. Parallel boten Isabelle Schaumann und Isabella Glase in der„Kreativ-Ecke“ im Zelt für die Kleinen Kinder schminken und kreatives Werken an. Die Jugendabteilung verkaufte zudem Kaffee und Kuchen. Alle diese Angebote wurden gerne angenommen und alle 18 Kuchen fanden regen Absatz. Am Nachmittag fand dann das Bad Taste XXL-Lebendkicker Turnier kombiniert mit XXL-Dosenschießen statt. Dieses Turnier organisierten wieder Rafael Haberstroh, Marvin Marte und Hannes Reuter. Obwohl es bei Turnierbeginn anfing, wie aus Eimern zu schütten, fanden viele Zuschauer den Weg ans Waldeck. Zum Glück schien dann wenig später wieder die Sonne. Insgesamt 18 nach „schlechtem Geschmack“ kostümierte Mannschaften kämpften um die begehrten Wanderpokale. Nach spannenden Spielen setzten sich bei den Herren „#SWAG“ mit 3:2 durch ein „Golden Goal“ in der Verlängerung gegen den Sieger vom letzten Jahr „Hangover 96“ durch und sicherten sich so den Siegertitel. Platz 3 holten sich „TSG 1899 Hoffnungslos“, nachdem sie die „Stangentänzer“ auch mit 3:2 durch ein „Golden Goal“ in der Verlängerung auf Platz 4 verwiesen.

Die Platzierungen bei den Herren:

Platz 1: #SWAG

Platz 2 : Hangover 96

Platz 3: TSG 1899 Hoffnungslos

Platz 4 : Stangentänzer

Platz 5: Druck En Nei

Platz 6: AH 1

Platz 7: AH 2

Platz 8: Eleganter

Platz 9: Titteverteidiger

Platz 10: Feuerwalze.

 

Bei den Damen besiegten die „Hänkys“ die Mannschaft „Captain Margan“ im Finale mit 5:1 und holten sich den Siegerpokal. Platz 3 belegte „Give Me Five“ nach einem knappen 2:1 Sieg gegen „Ballett?! Echte Mädels spielen Fußball“.

 

Die Platzierungen bei den Damen:

Platz 1. Hänkys

Platz 2: Captain Morgan

Platz 3: Give Me Five

Platz 4: Ballett?! Echte Mädels spielen Fußball

Platz 5: The Biggest Looser

Platz 6: Spielerfrauen

Platz 7: Zu Fett Fürs Ballett

Platz 8: Damen Hecke-Pfiefer

 

Nach der Siegerehrung startete die Bad Taste Party mit DJ Sebastian.

 

Sonntag, 21.06.15:

Unter dem Motto „FIT IN DEN TAG“ beteiligten sich 10 Damen und Herren zu einer 1-stündigen Walkingrunde unter der Leitung von Alexandra Ginter. Nach einem kleinen Sektimbiss ging es dann mit Yoga unter freiem Himmel weiter. Kundalini Yoga Lehrer Tobias Fritsche führte 17 Interessierte in diese Entspannungsform ein.

Um 13.00 Uhr startete dann die 18. Volleyball-Dorfmeisterschaft. Dieses Turnier wurde traditionell von Ursula und Elmar Zehnder und Andreas Kammerer organisiert. In diesem Jahr kämpften sogar 12 Mixed-Mannschaften um den begehrten Siegerpokal. Nach tollen und interessanten Spielen holte sich die Mannschaft „Heubatscher“ den Turniersieg, nachdem sie „Dicht am Netz“ im Endspiel mit 25:21 und 25:16 besiegten. Im Spiel um Platz 3 musste sich der „Augusten-Clan“ den „Fanta 5“ mit 23:12 geschlagen geben.

 

Die Platzierungen:

Platz 1: Heubatscher

Platz 2: Dicht am Netz

Platz 3: Fanta 5

Platz 4: Augusten-Clan

Platz 5: Die FUNtastischen

Platz 6: The Athletics

Platz 7: Netzbatscher

Platz 8: Geisterstein-Hexen

Platz 9: Jünte & friends

Platz 10: Fleig änd friends

Platz 11: Alle Teams

Platz 12: Timo und die Zwerge (Unsere jüngsten Teilnehmer und glückliche Gewinner des Gurkenglases)

Parallel konnte jeder wieder seine Treffsicherheit beim „Torwand schießen“ beweisen. Diese Aktion wurde von den Aktiven Damen, federführend von Manuela Fleig organisiert. Die Jugendabteilung hat zudem am Samstag und Sonntag eine Hüpfburg für die Kleinen aufgestellt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben, bei allen Organisatoren der Turniere und Aktionen, bei allen teilnehmenden Mannschaften, bei allen Helfern, beim Festausschuss, bei allen Sponsoren, bei allen, die einen Kuchen und Lagerfeuerbrennholz gespendet haben, und bei unserer Pächterin Ionica Pop mit Team für die tolle Bewirtung bedanken. Ein weiterer Dank geht natürlich auch an alle Zuschauer, die die Sportler sehr tatkräftig unterstützt haben.

Weitere Bilder des Sportwochenendes in unserer Bildergallerie oder auf Facebook.

Aktuelle Termine

Keine Termine