top of page

Unverdiente Niederlage beim Kellerkind in Lindenhof

Das Spiel begann mit 2 Torchancen für unsere Mannschaft, die wir leider nicht nutzen konnten.

Marcel Broghammer wurde klar im Strafraum gefoult, aber wie zu erwarten war, pfiff der sehr schwache und bekannte „Heimschiedsrichter“ keinen Foulelfmeter.

In der 6. Minute führte die einzige Offensivaktion der Gastgeber in der ersten Hälfte zum unnötigen 0:1 Rückstand. Wir waren weiter klar spielbestimmend, konnten aber keine der Torchancen zum 1:1 Ausgleich nutzen. So ging es mit dem Rückstand in die Pause.

Nach der Halbzeit machten wir weiter Druck, drängten die Gastgeber, die sich rein auf das Verteidigen und Kontern verlegten in Ihre Hälfte und erspielten uns einige Torgelegenheiten.

In der 67. Spielminute konnte Jonas Preuss endlich den Ausgleich erzielen. Wir machten weiter Druck und versuchten die Führung zu erzielen. Stattdessen erzielte Lindenhof nach einem Eckball das überraschende 1:2. In der Folgezeit versuchten wir wieder zum Ausgleich zu kommen, mussten aber durch einen Konter und einen Sonntagsschuss mit Unterstützung des kräftigen Windes das 1:3 hinnehmen, von dem wir uns nicht mehr erholten.


Alles in allem war es ein gutes Spiel unserer Mannschaft.

Vom Ergebnis her ein völlig auf den Kopf gestelltes Spielende.


SC Lindenhof – SG MaLo I 3:1 (1:0)

Torschütze: Jonas Preuss


Nächste Spiele


Sonntag, den 02.04.2023 in Mariazell (Hartplatz)

SG MaLo Ii – SGM Böhringen/Dietingen II 13.00 Uhr

SG MaLo I – Türk. SV Schramberg 15.00 Uhr

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page