Sportwochenende (24.06.-26.06.2022)

Der SV Mariazell veranstaltet nach zwei Jahren Pause das 23. Sportwochenende mit verschiedenen Aktionen am Waldecksportplatz. Wie an den Sportwochenenden zuvor, fand zum Auftakt am Freitagabend ein AH-Freundschaftsspiel statt. In diesem Jahr war der SV Seedorf zu Gast. Das Spiel endete nach einer 2:0 Führung leider 2:3 für die Gäste. Außerdem war ein von der Breitensportabteilung organisierter „Power-Functional-Outdoor-Circle“ (Multifunktions-Zirkeltraining für alle) im Freien geplant. Leider musste dieser wetterbegingt abgesagt werden.


Nach dem Fussballspiel und dem Sommerregen luden die verschiedenen Feuerstellen und die Band Hope Nightrose mit Volker Preuss aus Mariazell zum Verweilen ein. Neu war dieses Mal, dass die Damen der SG MaLo Cocktails verkauften, bei denen für jeden etwas dabei war. Auch das war mit Sicherheit ein Grund für die super Stimmung am Freitagabend des Sportwochenendes.


Am Samstag ging es bereits um 11:00 Uhr mit einem Mini-Bambini-Turnier weiter. Die SG Mariazell-Locherhof und der FC Neuhausen traten jeweils mit zwei Mannschaften an. Es spielte in insgesamt sechs Spielen jede Mannschaft gegeneinander. Die Kinder hatten bei besten Wetterverhältnissen sichtlich Spaß und sich die Pommes oder das Eis nach dem Turnier auf jeden Fall verdient.


Am Nachmittag fand dann das inzwischen schon traditionelle „XXL-Lebendkicker-Turnier“ statt. Dieses Mal lief es unter dem Motto „originelles Teamoutfit“. Dieses Turnier organisierten Marvin Marte, Markus Dold und Alexander Stern. Unterstützung bekamen sie durch die Turnierleiter/innen Lena Aberle, Julia Hauser, David Schaumann und Marc Bea. Insgesamt 14 Mannschaften kämpften um die begehrten Wanderpokale. Nach hochspannenden und dramatischen Spielen setzten sich bei den Herren „Los Trambertos“ mit 4:2 gegen „Glashoch Rangers“ durch und sicherten sich so den Siegertitel. Platz 3 holte sich „Vollister United“, nachdem sie „My Food Ultras“ im kleinen Finale mit 7:1 auf Platz 4 verwiesen.


Die Platzierungen bei den Herren:

1. Los Trambertos

2. Glashoch Rangers 3. Vollister United 4. My Food Ultras 5. Mehr gsoffe als troffe

6. Sportclub Freibier

7. 1. FC Herzschrittmacher


Dieses Jahr meldeten sich gleich viele Damenmannschaften wie Herrenmannschaften an, was es auch in dieser Gruppe spannend macht.

Bei den Damen besiegten die „BALLerinas“ die „Hänkys“ im Finale mit 7:2 und holten sich den Siegertitel. Platz 3 belegten die Spielerfrauen „Rock n`Goal“ nach einem 8:2 Sieg gegen „Liebevoll aber lieber voll“ im kleinen Finale.


Die Platzierungen bei den Damen:

1. BALLerinas 2. Hänkys

3. Rock `n`Goal

4. Liebevoll aber lieber voll

5. Donnerstags Turnen 3 (Power) 6. Donnerstags Turnen 2 (Forest)

7. Donnerstags Turnen 1 (Black)




Auch das originellste Teamoutfit hatte einen Preis verdient. Alle teilnehmenden Mannschaften haben abgestimmt und dieser Preis ging verdient an die einzige Mixed-Mannschaft im Turnier: „1. FC Herzschrittmacher“.





Wie bereits am Freitagabend wurde der Cocktailstand der SG Damen auch am Samstag sehr gut angenommen. Bei Musik, bei der durch die gerne angenommenen Liedwünsche für jeden etwas dabei war und super spätabendlichen Temperaturen wurde entspannt getanzt und geredet.


Der Sonntag startete mit ruhiger Musik und einer Stunde Yoga für die ganze Familie mit Alexandra Ginter aus der Breitensportabteilung. Unter freiem Himmel trafen sich 19 Yoga-Interessierte von klein bis groß, die danach entspannt und fit in den Tag starteten.


Am Nachmittag wurde dann die 23. Volleyball-Dorfmeisterschaft ausgetragen, welche von Ursula und Elmar Zehnder und Andreas Kammerer organisiert worden war. Die 14 teilnehmenden Mannschaften kämpften in spannenden Spielen um den begehrten Wanderpokal. Schließlich konnten sich die „Net Ninjas“ im hochkarätigen Endspiel gegen die „Sandflöhe“ mit 21:18 und 21:14 durchsetzen und sicherten sich so den Siegertitel. Im kleinen Finale schaffte es die „s Flaig‘s“ die „Netzbatscher“ mit 19:16 zu besiegen und sich somit den 3. Platz zu sichern.


Die Platzierungen:

1. Net Ninjas

2. Sandflöhe

3. s.Flaig´s

4. Netzbatscher

5. Heuliecher

6. Vollwieball

7. D‘Musik 2

8. Weniger Zucker-viel Geschmack

9. Silberpfeile

10. Chaos am Netz

11. Dorfmeister 2023

12. Die Hobbits

13. D‘Musik 1

14. Grashüpfer





Parallel konnte Speedminton gespielt werden. Außerdem organisierte der Jugendausschuss verschiedene Aktivitäten für die kleinen Besucher. Unter Anderem konnten sie sich von Melissa Dold schminken lassen, sich in einem Parcour austoben oder einfach ein Eis „schlotzen“. All diese Angebote wurden gerne angenommen.


Der Sportwochenenden-Sonntag wurde zum Anlass genommen, um den offiziellen Teil des Pächterwechsels der Sportheimgaststätte am Waldeck durchzuführen. Auch wenn der Monat noch nicht ganz vorbei ist, nutzte der SV Mariazell diesen Zeitpunkt, um sich bei Mariana Florea für das vergangene Jahr und den Mut, das Sportheim in dieser Zeit übernommen zu haben, zu bedanken. Anschließend begrüßte Vorstand Norbert Hils die neue Pächterfamilie Getejanc, kündigte die Eröffnung an und wünscht ihnen nur das Beste. Auch am Sonntagabend wurde es etwas später, da durch einen kurzen Hagelschauer pausiert werden musste und der SVM in diesem Jahr so viele Volleyball-Mannschaften begrüßen durfte wie noch nie.





An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben, bei allen Organisatoren der Turniere und Aktionen, bei allen teilnehmenden Mannschaften, bei allen Helfern, beim Festausschuss, bei allen Sponsoren und bei unserer Pächterin Mariana Florea mit Team für die Bewirtung bedanken. Ein weiterer Dank geht natürlich auch an alle Zuschauer, die die Sportler sehr tatkräftig

147 views

Recent Posts

See All