Knappe Pokalniederlage der SGM Damen 1

Am vergangenen Mittwoch bestritten die Damen der SGM Lo/Ma 1 ihr letztes Pflichtspiel in dieser Saison. Die SGM traf hier im Finale des Möbel Fetzer Bezirkspokal in Beffendorf auf den Ligakonkurrenten TSV Frommern. Die Partei begann mit guten Chancen auf beiden Seiten. In der 35. Minute markierte Leo Kramer das 1:0 für die SGM. Samira Storz brachte ihre Hereingabe passgenau auf Leo, die nicht lange fackelte und zum 1:0 abschloss. Auch auf der anderen Seite gab es gute Tormöglichkeiten, welche durch die Abwehr zusammen mit Torspielerin Lucia Ginter vereitelt wurden. Kurz vor der Pause gab es erneut eine gute Möglichkeit für Leo die Führung auszubauen, allerdings verhinderte dies der Gegner. Nach der Halbzeit spielten sich die Mädels aus Frommern zunehmend in der Hälfte der SGM fest. Dennoch gelang ihnen kein Tor, was mit Sicherheit auch an der grandiosen Torhüterin Lucia lag. Bei einem Abschluss des TSV lag sie quasi quer in der Luft. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit merkte man den Lo/Mas an, dass ihnen bereits zwei harte Spiele von der letzten Woche in den Knochen steckten. Es bekamen einige Spielerinnen Krämpfe und der TSV war immer mehr am Drücker den Ausgleich zu erzielen. In der 81. Minute wurde ein Angriff des TSV nicht vollständig geklärt, was eine Gegnerin zum zwischenzeitlich verdienten 1:1 ausnutzte. Der TSV nahm den Rückenwind mit und verwandelte in der Nachspielzeit einen Freistoß zur 2:1-Führung. Der TSV Frommern konnte somit mit einem knappen 2:1-Sieg ihren Titel verteidigen.

Die Damen der SGM Lo/Ma bedanken sich bei allen Zuschauern für die tatkräftige Unterstützung während der gesamten Saison und wird in der neuen Saison erneut angreifen.

15 views