Damen gewinnen auch drittes Spiel in Folge

Beim Tabellenletzten der SG Frittlingen-Wilflingen fuhr die Mannschaft einen 0:1 Pflichtsieg ein.
 
Gegenüber der Vorwoche gab es zahlreiche Wechsel in der Startformation. 
Bianca Thies rückte für die verhinderte Selina Broghammer in das Sturmzentrum und Carina Ahner ersetzte Sarah Dold in der Innenverteidigung. Sarah wiederum übernahm den Part von Jenni Mauch (sie steht auf Grund ihrer bevorstehenden Hochzeit für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung) auf der Sechs.
 
Das Spiel begann unter Starkregen auf einem total durchgeweichten und sehr tiefen Platz. Erwartungsgemäß bestimmten die SG Damen das Spielgeschehen, scheiterten aber mehrfach an einer gut gestaffelten und aggressiven Defensive der Hausherrinnen. Der tiefe Platz ließ kaum Kombinationsspiel zu und so ging vieles über den Kampf. In der 22. Minute fasste sich Ronja Hug ein Herz und versuche es mit einem Weitschuss aus ca. 25m, der nicht ganz unhaltbar im gegnerischen Tor einschlug. Ein ganz wichtiger Treffer, denn in der Folgezeit fiel es den SG Damen immer wieder schwer sich gegen die robusten Frittlingerinnen durchzusetzen. Hier musste vor allem das Mittelfeldduo L. Ernst/M. Fleig einiges einstecken. Emily Wernz verlebte insgesamt einen ruhigen Nachmittag, rettete aber einmal stark mit einer Fußabwehr.
Die zweite Halbzeit war vor allem durch viele Auswechslungen geprägt, außerdem wurde der SGM ein klarer Elfmeter verwehrt. Manuela Fleig wurde im Strafraum zur Sicherheit gleich von drei Gegnerinnen gestoppt - zur Verwunderung aller blieb die Pfeife des Schiedsrichters aber stumm. Am Einbahnstraßenfussball in Richtung Tor der Gastgeberinnen änderte sich aber nichts. Somit konnten die Damen einen unspektakulären aber auch ungefährdeten Sieg einfahren.
 
Kommenden Samstag geht es um 17 Uhr zuhause im Angel gegen den SV Bärenthal 2. Über zahlreiche Zuschauer würde sich die Mannschaft sehr freuen.
 

Aktuelle Termine

Keine Termine