C–Jugend zu Gast in Tuttlingen

Gegen vier durchweg höherklassig spielende Mannschaften musste sich die SGM Mariazell beim Turnier in TUT messen.

Nachdem wir  mit einem Mann weniger als geplant in der Mühlauhalle ankamen, folgte die nächste Überraschung. Nicht nur die Rundumbande war eine Neuerung, auch das Spielen mit einem normalen Lederball anstelle eines Futsalballes erforderte eine Umstellung.

In unserem ersten Spiel gegen die DJK Villingen lagen wir schnell mit 0:2 hinten. Als Colin nach schönem Zuspiel über die Bande von Yannick den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte, dachte man, die Jungs könnten das Spiel noch mal drehen. Doch nicht wir schossen die Tore, nein, die Villinger verstanden es das eine ums andere Mal  uns über die Bande auszuspielen und so ging dieses Spiel mit 1:6 nach 12 Minuten zu Ende.

Gegen den FV Rot –Weiß Ebingen  legten wir in unserem 2.Spiel einen Blitzstart nach Maß hin. Erst bekam Elias an der Bande einen wunderschönen headshot ab und dieser Ball flog dann zum gegnerischen Torwart. Dessen Abstoß landete genau vor Colins Füße, der dann ohne Mühe nach nur 28 sek  das Führungstor erzielen konnte. Doch auch danach standen wir wie immer einen Schritt zu weit von unserem Gegenspieler entfernt und waren nicht aggressiv genug in unseren Zweikämpfen und   so ging auch dieses Spiel mit 1:4 verloren.

Gegen den SV Zimmern 2 zeigten wir dann unser bestes Spiel. Wir lagen zwar mit  0:1 hinten, doch Marvin Bihl traf nach Zuspiel von Elias zum zwischenzeitlichen 1:1. Danach zeigte uns Zimmern, wie man richtig mit der Bande spielt. Zwar kamen wir dank Elias noch mal zum 2:3 Anschlusstreffer, doch Zimmern erhöhte kurz darauf zum 2:4. Sich während des Spiels die Schnürsenkel zubinden geht gar nicht, denn Zimmern bedankte sich mit dem 2:5 sofort. Yannick konnte zwar noch zum 3:5 verkürzen, aber zu mehr reichte es leider nicht. Hätten wir  in diesem Spiel noch mehr Laufbereitschaft gezeigt und weniger leichtsinnige Fehler gemacht, währe eine Punkteteilung gerecht gewesen.

Zu unserem letzten Spiel gegen den SC 04 Tuttlingen 1 fehlen mir einfach die Worte. Es endete 0:8, das Ergebnis sagt alles.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

Ruben Berger, Marvin Bihl(1), Patrick Geist, Colin Ginter(2), Elias Mager(1),Lucas Scheck, Marvin Letzel, Andreas Bister und Yannick Thies(1).

Für das nächste Turnier in Horb - Rexingen, welches am 3.1.2013 stattfindet, gilt nun das Motto: Es kann nur besser werden!!!

Das Trainerteam

 

Aktuelle Termine

Keine Termine