C-Jugend: Drittes Spiel in Folge unter die Räder gekommen

Auch im dritten Spiel konnten die Jungs nicht an die gezeigte Form der ersten Spiele anknüpfen.

Eine Verunsicherung und keinerlei Selbstvertrauen war zu spüren, dennoch hatte man die erste Chance durch Colin Ginter. Andreas Kuner eroberte sich den Ball im Mittelfeld und spielte steil auf Colin Ginter. Dieser nahm den Ball mit und schoss aufs Tor. Der Ball verfehlte sein Ziel nur ganz knapp. Mit dem ersten Angriff der Gäste stand es auch schon wieder 0:1. Ein Ballverlust in der vorwärts Bewegung und ein schnell vorgetragener Konter nutzten die Gäste zur Führung. In der 20. Minute stand es 0:2. Anstatt den Ball klar zu klären, wollte man den Ball spielen, dieser landete beim Gegenspieler. Dieser schlug den Ball in die Mitte und aus abseits verdächtiger Position hatte der Stürmer der Irslinger kein Problem das 0:2 zu schießen. Nur eine Minute später spielten die Gäste mit nur einem Doppelpass unsere gesamte Hintermannschaft aus. Ein toller Schuss aus ca. 20 Metern ging über Ruben Berger zum 0:3 ins Tor. So ging man mit einem 0:3 in die Halbzeitpause.

Es waren gerade zwei Minuten gespielt und man setzte sich nicht nach hinten ab, da schlugen die Gäste erneut zu. Wiederum ein Doppelpass und ein pass in die Tiefe hebelte unsere Abwehr aus und der Stürmer der Irslinger schob zum 0:4 ein. In der 45. Minute schickte man Yannick Thies auf die Reise. Er schüttelte zwei Gegenspieler ab und blieb vor dem Tor ganz cool. Mit einem schönen Flachschuss erzielte er das 1:4. Nur drei Minuten nach unserem Anschlusstreffer zappelte der Ball wiederum bei uns im Netz. Steffen Hey stand zu weit von seinem Gegenspieler entfernt, der konnte freistehend schießen und es schlug zum 1:5 ein. In der 50. Minute bekamen wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone geschlagen. Der Ball fiel einem Irslinger vor die Füße, der mit einem platzierten Schuss das 1:6 erzielte. In der 59. Minute hatte Marvin Letzel eine sehr gute Chance zu schießen, aber aufgrund mangelnden Selbstvertrauens spielte er den Ball lieber noch mal ab. In der 61. Minute verwandelten die Irslinger einen direkten Freistoss zum 1:7 Den Schlusspunkt setzte wiederum die SGM Irslingen. Mit einem tollen Steilpass schickte man den Gästestürmer auf die Reise. Ruben Berger zögerte ein Moment zu lang und hatte somit keine Chance mehr an den Ball zu kommen, das ließ sich der Spieler nicht nehmen und schoss das 1:8. Dies war auch der Endstand in einer einseitigen Partie.

Es spielte:

Tor: Ruben Berger

Abwehr: Steffen Hey, Andreas Bister, Eric Mauch, Lucas Scheck,

Mittelfeld: Patrick Geist, Colin Ginter, Marvin Letzel, Daniel Schaumann, Andreas Kuner

Sturm: Elias Mager, Yannick Thies, Maxi Fleig

Das nächste Punktspiel findet am 03.11.2012 bei der SGM Kolbingen statt. Anpfiff 14.15 Uhr

Das Trainerteam

Aktuelle Termine

Keine Termine