Ein Spiel mit wahrlich zwei Hälften...

Im ersten Punktspiel nach der Winterpause präsentierten sich die B-Mädels in ersten Durchgang etwas von der Rolle. Gegen die beherzt spielenden Bärenthalerinnen taten sich unsere Mädels schwer ein gutes Spiel aufzubauen und in der Rückwärtsbewegung hatten Sie mal wieder ihre Mühe und Not.

In der 28. und 30 Minuten brachten Sie den Ball aus dem Strafraum nicht entfernt, Bärenthal ließ sich einladen und führte mit 2:0. Ein weniger gutes Abspiel in den hinteren Reihen nutzen in der 39. Minute die Gastgeber zur verdienten 3:0 Pausenführung.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Mädels etwas besser in tritt und nach dem Anschlusstreffer durch Selina Broghammer bekamen sie so langsam etwas Übergewicht. Das Spiel nach vorne war nun zielstrebiger was in der 63. Minute mit dem 2:3 von Britta Mann belohnt wurde. Helene Hauser erzielte in der 72. Minute nach einem schönen Solo über die rechte Seite den nicht mehr geglaubten Ausgleichstreffer. Bis zum Schlusspfiff hatten wir noch einige gute Angriffe, dabei scheiterte Britta allein stehend an der Torfrau von Bärenthal die zuvor auch einen Aluminiumtreffer zu verzeichnen hatten. Insgesamt gesehen ist das Unentschieden gerecht. Im nächsten Spiel gegen Spaichingen muss die defensive deutlich besser agieren ansonsten wird man auseinander genommen.  

Es spielten: Im Tor Clara Thiesen, Annalena Bea, Anne Rapp, Janina Steinwandel, Helene Hauser (1), Vanessa Müller, Mara Weber, Selina Broghammer (1), Julia Hauser, Britta Mann (1), Pia Heim

Aktuelle Termine

Keine Termine