B-Juniorinnen bereiten sich auf die neue Saison und Spielsystem vor

Mit 14 von 17 Spielerinnen (2 noch im Urlaub) sowie Selina die sich unter der Woche verletzt hat, absolvieren die Mädels von Freitagabend bis Samstagabend ein Trainingslager auf dem Sportgelände in Egesheim.
Nach Ankunft in Egesheim am frühen Freitagmittag wurde rasch das Quartier bezogen so dass pünktlich um 14.30 Uhr alle zur ersten von Zwei für Freitag geplanten Trainingseinheit auf dem Platz standen.

Nach dieser 60 minütigen sehr anstrengenden Einheit wurde im Sportheim eine Kaffeepause mit von den Mädels gebackenem Kuchen eingelegt.
Die Zeit bis zur nächsten Trainingseinheit die gegen 18.30 Uhr geplant war, wurde an der Taktiktafel das „alte“ 7er Spielsystem mit dem in dieser Runde „neuen“ 9er analysiert. Dabei flossen die Erfahrungen aus den schon absolvierten Spielen in Salem (Rundenabschlussturnier im Juli) sowie das erste Vorbereitungsspiel gegen Beffendorf mit ein.
Eine außergewöhnlich gute zweite Einheit wurde dann am Abend absolviert. Die an der Tafel besprochenen taktischen Möglichkeiten und Laufwege wurden ohne große Problem umgesetzt. Selbst die mittlerweile auf dem Nebenplatz trainierenden Aktiven von Egesheim staunten nicht schlecht über die lauffreudigen Mädels und ihr sehr sicheres Passspiel.

Das Abendessen hatten sie sich somit mehr als verdient welches im Sportheim beim Länderspiel der Deutschen Herren eingenommen wurde. Nach dem Sieg der DFB Elf ging es dann weniger Meter weiter in Schlafquartier wo trotz körperlicher Erschöpfung noch weit in die Nacht hinein „geschnattert“ wurde. Nachdem die letzte Stimme recht spät verstummte, konnte selbst ein heftiges Gewitter gegen Morgen die Mädels nicht aus dem Schlaf (Ruhe) bringen.

Mit Unterstützung zweier Damen des SV Egesheim wurde das Frühstück vorbereitet ehe die Mädels ein ½ Stunde später wie geplant zum Frühstück geweckt wurden. Etwas müde - mit kleinen Augen kamen dann alle gemeinsam zum Frühstücken. Es folgte eine kürzere Einheit gefolgt von einem kleinen Entspannungsspaziergang. Die folgende Einheit hatte wiederum als Grundlage das neue 9er System sowie mit dem für ein Fußballspiel wichtigen Torabschluss. Nach Ende dieser Einheit gegen 12.15 Uhr hatten die Mädels bis zum Mittagessen um 13 Uhr das wiederum durch die zwei Damen des SV Egesheim vorbereitet wurde, Zeit zu duschen.

Während dem Mittagessen wurde das im Fernsehen übertragene Frauen Bundesliga Eröffnungsspiel zwischen dem VFL Wolfsburg und Bayern München geschaut. Nach dem Essen nutzten alle die Zeit bis zur letzten Einheit vor der Heimreise um etwas abzuliegen und zu chillen. Im Schlusstraining gaben die Mädels nochmal alles jedoch merkte man ihnen die absolvierten Einheiten im Abschlussspiel deutlich an. Erschöpft ging es zum Duschen, packen und beladen der Fahrzeuge ehe im Sportheim die restlichen Stückchen Kuchen verputzt wurden.

Alle beteiligten waren sich am Ende einig, dass es ein gelungenes Trainingslager war. Neben den sportlichen Aspekten wurde die Kameradschaft/Freundschaft untereinander gefestigt und ausgebaut, unsere Neuzugänge (5) super integriert.

Einen herzlichen Dank gilt dem SV Egesheim, hier besonders Herrn Helmut Dreher (Vorstand) für die Bereitstellung der Sportanlagen, Sportheim und Unterkünfte sowie den Zwei Damen für ihre Unterstützung beim Frühstück und Mittagessen.

Es waren dabei: Clara Thiesen, Anne Rapp, Janina Steinwandel, Vanessa Müller, Annalena Bea, Pia Heim, Julia Hauser, Emily Wernz, Helene Hauser, Theresa Hauser, Britta Mann, Marisa Fleig, Vivienne Keller, Mara Weber sowie Trainer und Betreuer Georg Müller und Norbert Lupfer.

Weiter gehören zum Kader Selina Broghammer (verletzt), Sophie Zawodnik und Anna-Lena Haas (beide noch im Urlaub).

Am Dienstag 10.09.2013 dürfen die Mädels im Vorbereitungsspiel in Kappel erneut ihr gelerntes einsetzen und zeigen.

 

 

Aktuelle Termine

Keine Termine