Kämpferisch bessere Mannschaft holt sich den Sieg

Am Sonntag war bei nasskaltem Wetter der SV Horgen zu Gast am Waldeck. Wie gewohnt erwarteten wir einen aggressiv spielenden Gegner, die in der ersten Halbzeit bissiger in die Zweikämpfe gingen und so auch optische Vorteile für sich gewinnen konnten.

 Nach 25 Minuten konnten die Gäste dann in Führung gehen. Nach einem leichtsinnigen Fehlpass im Spielaufbau zog ein Horgener sofort ab und den vom Keeper nach vorne abgefälschten Ball wurde ohne Mühe ins Netz geschoben. Nur zwei Minuten später rückte die Mannschaft nach einem Eckball ungeordnet und nicht geschlossen aus dem 16er, sodass die zweite Hereingabe ungehindert vom Gäste-Stürmer eingenickt werden konnte. Danach fingen wir uns langsam, aber zu selten konnten wir schnell kombinieren und die Abwehr zwingend unter Druck setzen. Kurz vor der Pause resultierte ein Elfmeter aus einem schönen Spielzug, indem Tobi Staiger am 16er-Eck zu Fall gebracht wurde. Den folgenden Elfmeter setzte Sebastian Schaumann aber über die Querlatte. Kurz darauf knallte der Ball zu allem Übel noch an die selbe. Mit dem 2:0-Vorsprung im Rücken konzentrierten sich die Gäste mehr und mehr auf die Defensivarbeit, wobei sie nach vorne aber durch ihr schnelles Umschalten zu jeder Zeit gefährlich werden können. Dennoch gehörte der zweite Spielabschnitt uns. Wir konnten über außen mehr Druck ausüben und hatten bis zur 87. Minute lediglich Pech im Abschluss. Dort konnte sich Sebastian Schaumann über außen durchsetzen und fand Marvin Marte in der Mitte, der zum Anschlusstreffer traf. Der Ausgleich wollte aber in der zerfahrenen Schlussphase mit vielen Unterbrechungen auf Seiten der Gäste nicht mehr gelingen. Nun gilt es am Sonntag in Rottweil gegen Suebia einen Dreier einzufahren, um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren.

SG MaLo – SV Horgen 1:2 (0:2)

 

Torschütze: Marvin Marte

 

Nächstes Spiel:

Sonntag, den 16.10.2016

Suebia Rottweil – SG MaLo 15.00 Uhr

 

Aktuelle Termine

Keine Termine