Fehlende Durchschlagskraft in Dietingen wird bestraft

Am letzten Sonntag war unsere Erste zu Gast beim FC Dietingen, welchen man mit einem Sieg hätte auf Distanz halten können. Wie erwartet wurde es ein schweres Spiel, das vor allem von der Heimmannschaft sehr kampfbetont geführt wurde. In den ersten 20 Minuten war das Spiel relativ ausgeglichen mit optischen Vorteilen für unsere SG, die immer wieder über die Außen gefährlich wurde.

Der letzte Pass fand jedoch keinen Abnehmer. Den ersten Schuss auf unser Tor konnte Alexander Stern noch über das Tor lenken, bei dem anschließenden Eckball konnte er den Gegentreffer allerdings nicht mehr verhindern. Nach dem überraschenden 1:0 zogen sich die Dietinger zurück und verteidigten mit 2 Viererketten, was es unserer Mannschaft noch schwerer machte vors gegnerische Tor zu kommen. Nach einem Freistoß aus 20 Metern konnte Markus Dold beinahe den Ausgleich erzielen, traf aber nur die Querlatte. 

Nach der Pause wollte unsere SG weitermachen, wo sie aufgehört hatte. Nach einem langen Ball an unseren 16er, kam jedoch ein Dietinger Stürmer frei zum Schuss und versenkte das Leder in der 54. Minute im langen Eck. Unsere Mannschaft versuchte noch einmal alles nach vorne zu werfen und hatte in den letzten 30 Minuten wieder Vorteile, konnte ihre Chancen aber nicht mehr in Tore ummünzen.

FC Dietingen – SG Locherhof/Mariazell 2:0 (1:0)

Nächstes Spiel:

Sonntag, den 10.05.2015 in Mariazell

SG Locherhof/Mariazell (10.) – SC Lindenhof (7.) 15.00 Uhr

Aktuelle Termine

Keine Termine