Aichhalden beschert uns die 4. Niederlage in Folge

Das Spiel begann optimal für uns. In der 2. Minute spielte Roberto Verrino einen langen Flugball über die Mittelfeldreihen auf Jonas Preuss. Dieser nahm den Ball gekonnt an, lief auf den Aichhaldener Torwart zu, umspielte diesen und schob schließlich den Ball ins leere Tor zur 1:0 Führung. Doch nur 5 Minuten später fiel der Ausgleich.

Der schnell reagierende Aichhalder brachte den Ball mit dem Fuß volley im langen Eck unter. In der 22. Minute gingen die Gastgeber sogar in Führung. Marvin Marte lief im Mittelfeld einem auf ihn gespielten Ball nicht entgegen, dafür aber sein Gegenspieler. Dieser spielte den Ball auf Spielertrainer Mladen Nikolic und dieser sofort auf den halbrechts durchstartenden Christoph Marte. Dessen Schuss landete dann im langen Eck. Erneut 5 Minuten später fiel dann wieder der Ausgleich. Marvin Marte und Marius Löffler kombinierten sich auf Rechtsaußen durch. Ihnen kam Jonas Preuss zu Hilfe. Jonas Preuss bekam den Ball seitlich vom Strafraum und flankte den Ball exakt seinem im Strafraum stehenden Bruder Jeremias auf den Kopf. Dieser erzielte ein wunderschönes Tor aus etwa 11 Metern Entfernung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der 60. Minute erlief sich Johannes Reuter einen weiten Flugball der Gastgeber. In Bedrängnis durch Christoph Marte verlor er den Ball aber an diesen und Christoph Marte konnte im Fallen den Ball im Torraum an Torwart Alexander Stern im langen Toreck unterbringen. Nur 4 Minuten später wurde ein Aichhaldener Spieler gefoult an der rechten Angriffsseite etwa 15 Meter in der Hälfte der Gäste. Den hereinfliegenden Freistoß konnte der am langen Eck hereinstürmende Nikolai Brucker aus kurzer Distanz zur 4:2 Führung volley unter die Latte hämmern. Der in der 70. Minute eingewechselte Tobias Staiger kritisierte in der 80. Minute eine Entscheidung des Schiedsrichters Andreas Kammerer aus Trossingen und wurde dafür verwarnt. In der 83. Minute wurde Tobias Staiger gefoult. Er revanchierte sich und bekam dafür die gelbrote Karte gezeigt. Wenig später ging ein Aichhaldener ebenfalls mit gelbrot vom Platz. Sebastian Schaumann gelang in der 92. Minute noch das 4:3, in dem er ein Dribbling im gegnerischen Strafraum erfolgreich abschließen konnte. Dieses Tor kam aber zu spät.

FV Aichhalden – SG Mariazell/Locherhof                                                                      4:3 (2:2)

Torschützen: Jonas Preuss, Jeremias Preuss, Sebastian Schaumann

Nächste Spiele:

Samstag, den 19.04.2014 in Mariazell

SG Mariazell/Locherhof – FC Dunningen                                                                      15.30 Uhr

 

Ostermontag, den 21.04.2014 in Mariazell, Bezirkspokal-Achtelfinale

SG Mariazell/Locherhof – SV Irslingen (Bezirksliga)                                                      15.00 Uhr

Aktuelle Termine

Keine Termine