3. Niederlage in Folge im Lokalderby gegen den SV Sulgen

Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes rassiges Lokalderby bei schönem Wetter und großer Zuschauerkulisse. In der 31. Minute zirkelte Markus Dold aus etwa 25 Metern einen Freistoss ins Lattenkreuz des Sulgener Tores zur nicht unverdienten 1:0 Führung, erspielten wir uns bis dahin doch einige Chancen.

Das Glück währte jedoch nicht lange. Nur 3 Minuten später schoss Christian Burgbacher einen Freistoss flach an der Mauer vorbei ins Torwarteck zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Sofort nach der Pause fing Andre Binnig einen Angriff der Sulgener ab und dribbelte im Mittelfeld Richtung Sulgener Tor. Von Yannick Meen wurde er leicht gestoßen, in dem Moment, als er den Ball abspielen wollte. Der ansonst ordentlich leitende Schiedsrichter Siegbert Schairer aus Dotternhausen pfiff nicht und der Ball landete bei einem Sulgener Spieler, der diesen zu Yannick Meen in der Platzmitte weiterspielte. Der Angespielte dribbelte Richtung Tor und passte auf halblinks zum mitgelaufenen Jens Schulze. Dieser konnte unbedrängt aus etwa 18 Metern den Ball an Alexander Stern vorbei ins Tor wuchten zur 2:1 Führung. Nur 4 Minuten später dribbelte Jens Schulze zentral vor dem Tor an der Strafraumlinie entlang. Da er nicht konsequent angegriffen wurde, konnte er die Gelegenheit nutzen, mit einem Heber über Torwart Alexander Stern hinweg die 3:1 Führung zu erzielen. Wir kamen aber nur weitere 4 Minuten später zurück. Marvin Marte erhielt im Mittelfeld den Ball, wurde im Sprintduell von einem Gegenspieler bedrängt und hämmerte trotzdem den Ball aus halbrechter Position und etwa 25 Metern ins lange Eck zum 2:3. Immer wieder versuchten wir den Ausgleich zu erzielen, blieben aber hängen in der vielbeinigen Abwehr des SV Sulgen oder scheiterten an dessen mit einigen tollen Reflexen haltenden Torhüter. In der 91. Minute dann die endgültige Entscheidung. Wir hatten Einwurf am eigenen Strafraum. Der Ball kam jedoch zum Sulgener Andy Hirt, dieser dribbelte entlang der Strafraumlinie und wurde dabei nicht richtig angegriffen. Diese Freiheit nutzte Hirt dann zum 4:2 Siegtreffer.

Wie schon 4 Tage zuvor beim SV Horgen spielten wir auch gegen den SV Sulgen auf Augenhöhe und verloren aufgrund mangelnder Cleverness und individueller Fehler unglücklich. Durch diesen Sieg wurde der SV Sulgen Spitzenreiter in der Kreisliga A1.

 

SG Mariazell/Locherhof – SV Sulgen                                                                2:4 (1:1)

Torschützen: Markus Dold, Marvin Marte

 

Nachholspiel in Horgen geht verloren

In den ersten 25 Minuten stellten wir klar die bessere Elf, nutzen allerdings die Vielzahl unserer Chancen nicht aus, um zu einem Torerfolg zu kommen. In der 26. Minute war unser Abwehr dann zu weit aufgerückt und die Gastgeber spielten einen langen Ball auf den schnellen Stürmer, welcher den Ball zum 1:0 in die Maschen schoss. Nur 5 Minuten später verloren wir im Aufbauspiel den Ball. Dies nutzte der SV Horgen durch 2 Stationen eiskalt aus und kam zu diesem Zeitpunkt sehr schmeichelhaften 2:0. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr. Wir kamen nicht mehr zu klaren Torchancen und mussten in der 93. Minute sogar noch das 0:3 hinnehmen. Eine völlig unnötige Niederlage in Horgen, da wir aufgrund einer sehr starken Anfangsphase zwingend in Führung hätten gehen müssen.

SV Horgen – SG Mariazell/Locherhof                                                                           3:0 (2:0)

Nächstes Spiel:

Sonntag, den 13.04.2014
FV Aichhalden – SG Mariazell/Locherhof                                                                      15.00 Uhr

 

 

Aktuelle Termine

Keine Termine