Torfestival bei der FSV Schwenningen

In der 25. Minute brachte uns Markus Dold mit einem Flachschuss mit 1:0 in Führung. Nur 7 Minuten später trat Markus Dold einen Eckstoß, der genau im Torraum der Schwenninger auf dem Boden aufsetzte. Jeremias Preuss lief in den Ball und lenkte ihn ins Tor zum 2:0. Nun fühlte sich unsere Mannschaft leider zu sicher und kassierte binnen 5 Minuten 2 Tore und es stand plötzlich 2:2.

Eine Minute vor der Pause zirkelte Markus Dold einen Eckstoß auf den aufgerückten Innenverteidiger Hannes Reuter, der den Ball ins Lattenkreuz köpfte zur 3:2 Pausenführung.
Wir blieben in der 2. Halbzeit weiterhin spielerisch überlegen. In der 69. Minute schickte Jeremias Preuss seinen zuvor eingewechselten Bruder Jonas auf der linken und völlig Schwenninger freien Außenbahn auf die Reise. Jonas Preuss ließ sich die Chance nicht nehmen und hämmerte den Ball mit seinem linken Fuß aus spitzem Winkel flach ins lange Eck zum 4:2. In der 75. Minute foulte Ralf Günter einen Schwenninger im eigenen Strafraum. Den fälligen Penalty vergaben die Gastgeber aber kläglich. Dafür gelang uns 3 Minuten später das 5:2. Jeremias Preuss schnappte sich nach einem Fehlpass den Ball an der Mittellinie und lief den aufgerückten Schwenninger auf und davon in Richtung FSV-Tor. Dort ließ er mit seinem Flachschuss dem Torwart keine Chance. 5 Minuten vor Schluss kassierten wir unnötigerweise noch das 3:5, kamen anschließend aber noch zu zwei weiteren Treffern von Markus Dold und Jeremias Preuss.
Am Ende kamen wir zu einem kuriosen 7:3 Erfolg bei der völlig überforderten FSV Schwenningen.


FSV Schwenningen – SG Mariazell/Locherhof                        3:7 (2:3)

Torschützen: Jeremias Preuss (3), Markus Dold (2), Jonas Preuss, Johannes Reuter


Nächste Spiele:

Sonntag, den 01.12.2013 in Mariazell / Bezirkspokal Achtelfinale

SG Mariazell/Locherhof II – SV Wurmlingen (Kreisliga A II)                11.45 Uhr

SG Mariazell/Locherhof – SV Irslingen (Bezirksliga)                    14.00 Uhr

Aktuelle Termine

Keine Termine